Life Clinic  > Fruchtbarkeits-Behandlungen  > In-vitro-Fertilisation (IVF)

In-vitro-Fertilisation (IVF)

IVF ist die bekannteste Methode der Befruchtung. In-vitro-Fertilisation bezeichnet die Art und Weise, mit welcher die Eizellen befruchtet werden und ist praktisch gesehen eine natürliche Befruchtung im Labor. Während der Behandlung werden die Eierstöcke mit Fruchtbarkeitsmedikamenten dazu stimuliert, viele Eizellen zu produzieren. Die Eier werden mit einer feinen Nadel bei Ultraschallkontrolle unter leichter Sedierung entnommen.

Die Spermien und Eier werden in einem Laboratorium unter kontrollierten Bedingungen über Nacht zusammengebracht und vermengt, um die Befruchtung zu fördern. Die Eizellen werden am nächsten Tag geprüft, und daraufhin lässt man sie sich im Laboratorium entwickeln. Ein paar Tage danach werden die am besten geeigneten befruchteten Eizellen (Embryonen) für den Embryotransfer ausgewählt. Embryonen werden in der Regel zwei oder drei Tage nach der Eizellenentnahme zurück in die Gebärmutter übertragen. Wenn ein Blastozystentransfer erforderlich ist, geschieht dies fünf oder sechs Tage nach der Eizellenentnahme. Allenfalls übriggebliebene Embryonen von guter Qualität können für den späteren Gebrauch eingefroren werden (siehe Embryos einfrieren).

IVF wird bei einer breiten Palette von Unfruchtbarkeits-Problemen immer dort eingesetzt, wo die Spermien die Eizelle nicht erreichen und in der Folge natürlich befruchten können.

Dies kann aufgrund blockierter oder beschädigter Eileiter, Endometriose, niedriger Spermienzahl oder schlechter Eizellenqualität auftreten, auch in Fällen ungeklärter Unfruchtbarkeit oder bei denen andere Behandlungen wie Ovulationsinduktion und IUI erfolglos geblieben waren.

Die Erfolgsraten für die IVF variieren und sind von vielen Faktoren, wie das Alter der Frau, die Ursache der Unfruchtbarkeit und der Präsenz weiterer Faktoren abhängig. Die Chancen auf eine Schwangerschaft sinken mit zunehmendem Alter. Nach dem Alter von 38 Jahren hat eine Frau eine deutlich verringerte Erfolgsrate.

Approx. 6000 babies are born in the UK each years as a result of IVF.