Life Clinic  > Fruchtbarkeits-Behandlungen  > Ovulationsinduktion & Zyklus Monitoring

Ovulationsinduktion & Zyklus Monitoring

Dabei handelt es sich um eine einfache Behandlung und eignet sich für Frauen, die keinen regelmäßigen oder überhaupt keinen Eisprung haben, die hormonelle Störungen haben oder unter dem polyzystischen Ovarial Syndrom leiden. Diese Behandlung schließt ein, dass die Partnerin sich einer Reihe von Fruchtbarkeitsmedikationen unterzieht, um den Eisprung zu stimulieren oder die Zahl der Eizellen während eines Zyklus zu steigern. Hormonspiegel und follikuläre Entwicklung werden im gesamten Verlauf des Behandlungszyklus mit Ultraschall sorgfältig überwacht. Diese genaue Überwachung identifiziert den Moment des Eisprungs und es kann eine Empfehlung für den Zeitpunkt des Geschlechtsverkehrs gegeben werden. Die Überwachung auf das Ansprechen auf die Behandlung ist auch wichtig um eine Überproduktion von Eizellen zu vermeiden und damit das Risiko einer Mehrlingsschwangerschaft zu reduzieren.

Ovulationsinduktion ist häufig ein routinemäßiger Bestandteil anderer Fruchtbarkeitsbehandlungen wie IUI (intrauterine Insemination) und IVF (In-vitro-Fertilisation).

Die Erfolgsraten für die Ovulationsinduktion variieren, sie kann aber die richtige Lösung für einige Probleme sein.

1 in 6 couples experience difficulty in conceiving